Seit Februar 2014 ist an unserer Grundschule die Jugendsozialarbeit ein fester Bestandteil.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist die intensivste Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. JaS ist eine sozialpädagogische Hilfe, die Kinder in sozialen und individuellen Angelegenheiten begleitet und unterstützt. Durch eine sinnvolle Ergänzung und Verknüpfung von sozialpädagogischen Maßnahmen und Schule sollen die Chancen, das Wissen und die sozialen Kompetenzen von Kindern verbessert werden. Auch Eltern und Lehrkräfte können sich im Rahmen der JaS zu kindbezogenen Themen beraten lassen. Ebenso soll Jugendsozialarbeit helfen soziale Benachteiligung auszugleichen und individuelle Beeinträchtigung zu überwinden.

 Wir beraten Eltern, wenn

  • sie Fragen zur Erziehung ihrer Kindes haben
  • sie Fragen zu speziellen Themen haben, z.B. Handynutzung, Ernährung,…
  • es zu Hause nicht ganz rund läuft und sich etwas ändern soll
  • sie sich Sorgen um ihr Kind machen, z.B. wegen Mobbing, Schulproblemen und auffälligen Verhaltensweisen
  • es ihnen nicht gut geht und sie nicht wissen, wohin sie sich wenden sollen
  • sie finanzielle Probleme haben und Unterstützung brauchen
  • sie wissen möchten, wo sie Hilfe und Beratung finden können
  • sie oder ihr Kind Opfer von Gewalt sind.

Wir unterstützen Kinder, wenn

  • sie Sorgen und Probleme haben und mit jemandem darüber reden wollen
  • sie Stress, Ängste oder Schwierigkeiten zu Hause oder in der Schule haben, z.B. mit den Lehrkräften, mit den Mitschüler*innen; bei Leistungsproblemen

So helfen wir:

  • wir beraten Eltern und Kinder in unseren Räumen
  • bei Bedarf arbeiten wir mit Kindern in der Einzelsituation über einen längeren Zeitraum hinweg
  • wir bieten in den Klassen Projekte und Gruppen zu bestimmten Themen an
  • wir arbeiten mit verschiedensten Beratungsstellen im Stadtteil sowie mit Schule und Tagesheim zusammen
  • unser Angebot ist freiwillig, kostenlos und vertraulich.

Kontakt:
Team der Jugendsozialarbeit (JaS)
Am Hedernfeld 42-44
81375 München
Zimmer: B3 (Untergeschoss)
Tel.: 089 5204659-41

Mail: jas-am-hedernfeld@initiativgruppe.de

In der Regel erreichen Sie uns wie folgt:

Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.30 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass das Büro auch während den genannten Zeiten nicht immer besetzt ist. Hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir rufen gerne zurück.

Wichtig: Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie bitten wir vorab um eine Terminvereinbarung für persönliche Gespräche. Alternativ bieten wir ebenfalls virtuelle Gesprächstermine oder telefonische Gespräche an. 

Es geht Ihnen nicht gut? Sie benötigen eine Beratung oder Hilfe?

Telefon Seelsorge (für Alle): 0800/1110111 oder 0800/1110222
-> erreichbar rund um die Uhr und Anrufe auch an Wochenenden und Feiertagen möglich!

Die Nummer gilt in ganz Deutschland und ist kostenfrei. Der Anrufer bleibt dabei völlig anonym; Sie müssen weder Ihren Namen nennen noch wird den ehrenamtlichen Mitarbeitern eine Nummer des Anrufers im Display angezeigt. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich um jedes akute Problem.

Notruf Polizei:  110

Wir wünschen Ihnen eine friedliche und gesunde Zeit!

 

Englischer Flyer der Jugendsozialarbeit an Schulen in der
Grundschule Am Hedernfeld :
Jugendsozialarbeit an der GS am Hedernfeld_Englisch-Version

Träger:
Träger der Jugendsozialarbeit an der Grundschule ist die Initiativgruppe – Interkulturelle Begegnung und Bildung e.V., Abteilung IG-Feuerwache, schulbezogene Maßnahmen und Jugendarbeit (www.initiativgruppe.de).

IG Logo

 

 

 

Finanzierung:
Die Jugendsozialarbeit in der Grundschule am Hedernfeld wird durch
das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration,

x-default

dem Stadtjugendamt München
Logo_Stadt_Sozialreferat

 

und dem Referat für Bildung und Sport gefördert.
RBS Logo