12 ehrenamtliche Lesepatinnen, die durch Aushänge und „Mund-zu-Mund-Propaganda“ geworben wurden, sind uns nun schon drei Jahre lang treu.

Sie arbeiten jeweils mit einer Lehrerin und einer Klasse zusammen und kommen ein bis zwei Mal pro Woche in die Klasse. Dort lesen sie mit einer kleinen Gruppe von Kindern. Auf diese Weise wird das Leseinteresse gefördert und die Lesefähigkeit enorm gesteigert. Der Ansturm auf die Lesepatinnen ist immer groß!

1 ehrenamtlicher Lernpate kommt ebenso einmal die Woche. Er ist eine pädagogische Fachkraft (ehemaliger Schulrat) und unterstützt gezielt ein paar ausgewählte Kinder, die sich beim Lernen schwerer tun und zu Hause nicht eine solche Förderung bekommen könnten.

Wir sind unseren ehrenamtlichen Paten außerordentlich dankbar! Sie bereichern nicht nur unser Schulleben. Sie unterstützen die uns anvertrauten Kinder, die es besonders brauchen – ein wertvoller Beitrag für die Zukunft, zur Entwicklung einer gelingenden Gesellschaft!

Übrigens: Alle Ehrenamtlichen haben selbstverständlich ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt!